GEMEINSCHAFTLICH ZUSAMMEN LEBEN

*********************************************

AKTUELL - was gerade bei uns läuft

 

Frankreich

Die Gründergruppe, die in Frankreich eine Mehrgenerationen-Gemeinschaft aufbaut, stellte am 1. Märzwochenende ihr Projekt vor und suchte damit neue Interessierte.

40 Personen besuchten diese Präsentation und viele andere meldeten sich per Mail oder Telefon.

Es gibt ein grosses Bedürfnis für gemeinschaftliches Leben!

 

Damit geht die Gruppe in eine neue Phase der Integration, das wird spannend.

 

"Wenn einer träumt ist es ein Traum, wenn viele träumen ist dies der Beginn einer neuen Wirklichkeit"

 

Wichtige Begriffe für uns sind:

Freiheit, Liebe, Freude, Geborgenheit, Wachsen, natürliche Ordnung, enkelInnentauglich, einem gesunden männlichen Prinzip ein starkes weibliches an die Seite geben, Solidarität, Verbindlichkeit, Verantwortung.

 

 

Solche Worte bergen für uns Kraft und Gewissheit und wir wollen erfahren, wie es ist, mit der kollektiven Weisheit, der Gruppenkraft in einem starken morphogenetischen Feld zu schaffen, zu wachsen, zu leben.

 

Lesende die mehr Infos möchten schreiben auf "Kontakt" eine Mail.

 

(Diejenigen die nicht ins Ausland möchten haben sich seit Juni 2016 nicht mehr getroffen.)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Gruppe von über 70 Menschen aus verschiedenen Generationen 

traf sich vom September 2015 bis in den Sommer 2016 und diskutierten über neue Wohnformen. In verschiedenen Fachgruppen wurden Informationen zum Thema "Gemeinschaft-liches Leben" gesammelt und Meinungen gebildet.

 Es stellte sich heraus, dass Gemeinschaften

* In der Stadt

* In Stadtnähe

* Als große Mehrgenerationen -

Gemeinschaft auf dem Land

gewünscht werden.

 

Selbstversorgung, Werkstätten, Kulturschaffenden und vieles mehr wird ein erklärtes Ziel.

Ob Stadt oder Land, wir brauchen uns gegenseitig.

 

Seit dem Sommer 2016 gibt es eine Gruppe, die sich entschieden hat, in Frankreich eine Gemeinschaft aufzubauen.  Siehe unter AKTUELL.

Diejenigen, die in der Schweiz bleiben wollen haben sich nicht mehr getroffen. Schade. Vielleicht gibt es jemand, der/die das ändern will??? Meldet

Euch per Mail unter "Kontakt".

 

 

 

 

 

Wie und wo können junge, ältere und alte Menschen selbstbestimmt zusammen leben?

Wie generieren wir unsere Arbeit selber und holen diese aus den Billiglohnländern zurück zu uns?